Aufstellvorrichtungen nach IVZ-Norm 2007

Die Industrie-Norm für Aufstellvorrichtungen von Standardverkehrszeichen (kurz IVZ-Norm) ist eine von der Güteschutzgemeinschaft Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen e.V. herausgegeben deutsche Norm. Sie gilt für Aufstellvorrichtungen von Verkehrszeichen samt ihrer Fundamente.

Erstmals wurde die IVZ-Norm 1967 herausgegeben. 1993 wurde sie an den Stand der Technik angepasst. Durch die Einführung der RWB 2000 sowie die Festlegung der Grundsätze für die Aufstellung von Verkehrsschildern an Bundesfernstraßen durch das Allgemeine Rundschreiben Straßenbau Nr. 21/2000 musste die IVZ-Norm erneut überarbeitet werden.

Aktuell liegt das Regelwerk in der Ausgabe 2007 vor.

  • Rohrmaste
  • Gabelständer
  • Rohrrahmen
  • Rohrpfosten
  • Befestigungsmaterial
  • Bodenhülsen

 

Prospekt Aufstellvorrichtungen